Über uns

Die „schülerInnenkammer hamburg (skh)“ ist die LandesschülerInnenvertretung von Hamburg und vertritt die Belangen der Schülerinnen und Schüler aller Hamburger Schulformen.

Ihre Aufgabe ist es, der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB), als beratendes Gremium zur Seite zu stehen. Zudem ist die „schülerInnenkammer hamburg (skh)“ Ansprechpartner für die Schülerschaft Hamburgs.

Der Landesvorstand stellt sich vor!

Ali Bas ist Beisitzer (18) der schülerInnenkammer hamburg.

"Bildung beginnt mit Neugierde"

 

Der Landesvorstand der schülerInnenkammer hamburg vertritt zusammen mit der Delegation aus dem Plenum die Belangen von ca. 240.000 SchülerInnen. Wir sind ein Beratungsgremium welches ständig daran arbeitet, Bildungspolitik zu verbessern! Bei Fragen, Anregungen oder Wünschen sind wir unter kontakt@skh.de erreichbar. 

 Weiterlesen…

Ein Bild vom Landesschulbeirat

Der Landesschulbeirat dient der Zusammenarbeit zwischen den am Schulwesen unmittelbar beteiligten Gruppen und den mittelbar beteiligten öffentlichen Institutionen.  Er kann zu allen Grundsatzfragen des Schulwesens Stellung nehmen und berät die zuständige Behörde bei grundlegenden Änderungen des Schulwesens. Beim Landesschulbeirat waren vertreten: Terk Kraft (SKH Delegierter,links), Liam Zergdjenah (Landesvorsitzender SKH, Mitte), Damian Dibelius (SKH Delegierter, links). 

 Weiterlesen…

TINCON am 19.05.2017 in Hamburg!

Die TINCON kommt!

Die TINCON im Rahmen des 42. SchülerInnenforums findet statt

am 19. Mai 2017, 9 bis 19 Uhr auf Kampnagel.
 
Der Eintritt ist für alle Schülerinnen und Schüler selbstverständlich kostenlos!
 
Anmeldungen für Schülerinnen und Schüler unter:
http://tincon.org/tickets
 
Für ganze Jahrgänge / Oberstufen, wenden sie sich bitte an:
            Christoph.Berens@Li-Hamburg.de  oder
lena.einecke@tincon.org
 
Weitere Inormationen unter:
http://tincon.org/2017/ahoi-die-tincon-kommt-nach-hamburg

 Weiterlesen…

Die Bundesschülerkonferenz in Bremen!

Vom 20. bis zum 22. Januar 2017 fand die Bundesschülerkonferenz  in Bremen statt! Diskutiert wurde über das Thema: "Wer ist schon normal? - Inklusion in der Schule". Den ganzen Tag über wurden Workshops, Diskussionen und Vorträge veranstaltet. Der Austausch mit den SchülerInnenvertretungen aus den anderen Bundesländern war uns besonders wichtig! Die schülerInnenkammer Hamburg befürwortet die Inklusion von Förderbedürftigen SchülerInnen. Es ist interessant, wie unterschiedlich "Inklusion" in verschiedenen Teilen von Deutschland definiert wird.

 Weiterlesen…

Seiten